Folgen Sie TopAktien auf Xing    Folgen Sie TopAktien auf Twitter   Abonnieren Sie unseren RSS

Dieser Bullenmarkt hat jetzt wirklich begonnen

Autor: René Sip am Google+

12-11-2018


Die Diskussion rund um Atomkraft reißt seit Jahren nicht ab. Jetzt veröffentlichte das IPCC einen Report, in dem UN-Klimaexperten darlegen, dass Atomkraft absolut notwendig ist, wenn die Welt den CO²-Ausstoß ernsthaft bekämpfen möchte.

Absolut notwendig
Die Notwendigkeit von Atomkraft wird im folgenden Tweet noch einmal unterstrichen.



Trotz aller Investitionen in neue Energien, werden nach wie vor 81% der Energie weltweit aus fossilen Brennstoffen gewonnen. Genauso viel, wie im Jahr 2006.

Wenn Sie den Artikel im Scientific American lesen und verstehen, wie stark die Nachfrage nach Energie weltweit in den kommenden Jahrzehnten steigen wird, wird Ihnen das noch klarer.

Unsere persönliche Meinung zählt nicht
Wir alle haben unsere persönliche Meinung über Atomkraft. So auch ich. Ihre oder meine Meinung ist, wenn es um die Frage nach profitablen Anlagen geht, aber völlig unwichtig.

Wichtig für uns Anleger ist, dass wir verstehen, dass Atomkraft bis vor einem Jahr noch komplett ignoriert wurde, dass diesem Thema nun aber auch in der westlichen Welt sehr viel Aufmerksamkeit gewidmet wird.

Und uns ist aufgefallen, dass sich das vor allem seit einem Jahr ändert.

Weltweit werden viele Kraftwerke gebaut ...
Noch wichtiger ist für uns Anleger aber, dass wir feststellen können, dass weltweit viele Kraftwerke gebaut werden. China hat letzte Woche noch einen Vertrag über den Bau zwei neuer Kernreaktoren unterzeichnet.



...während die Produktion von Uran schon seit Jahren sinkt
Das alles bedeutet, dass die Nachfrage nach Uran in den kommenden Jahren enorm steigen wird. Während auf der anderen Seite (durch den viel zu niedrigen Preis) jedes Jahr weniger Uran produziert wird. Siehe Graphik unten.



Infolgedessen wird der Uranpreis in den kommenden Jahren beispiellos stark ansteigen.

Sogar die schwächsten Aktien stiegen um 2000%!
Während des letzten Bullenmarktes (2001-2007) haben wir Kurszunahmen von 3000 bis zu ganzen 10.000 Prozent erlebt.

Sogar die Aktien der schwächsten Uranproduzenten, die am schlechtesten liefen, stiegen um 2000%!

Bullenmarkt hat diesen Herbst begonnen
Wir stellen fest, dass der Bullenmarkt in Uran in diesem Herbst angefangen hat.

Eine Aktie aus unserem UranReport hat letzte Woche ihren Jahreshöchstkurs geknackt. Zwei weitere Aktien stehen kurz davor.

Gratis als zusätzlicher BonusReport
Als TopAktien Abonnent bekommen Sie unseren UranReport als kostenlosen BonusReport. Klicken Sie hier, sodass auch Sie von diesem riesigen Bullenmarkt profitieren werden.

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

WhatsApp   LinkedIn   Email   Facebook   Google+   XING   Twitter  

 


Kommentare

Es gibt keine Kommentare zu diesem Beitrag

Beitrag kommentieren

 

Name  
E-Mail  

Kommentar