Folgen Sie TopAktien auf Xing    Folgen Sie TopAktien auf Twitter   Abonnieren Sie unseren RSS

Gold wird über 10.000$ hinausschießen

Autor: René Sip am Google+

08-02-2019


Ich weiß, dass sich das unrealistisch anhört. Wenn Sie aber einen kleinen Schritt weiterdenken, sollte Ihnen klar werden, dass das unvermeidbar ist.

Gestern habe ich Ihnen bereits mitgeteilt, dass die Prognosen für Gold und Silber jetzt sehr positiv sind. Kurzfristig ist ein Ausbruch in Richtung 1700-1800$ greifbar.

Es gibt zwei wichtige Gründe dafür, dass die langfristigen Prognosen sogar noch viel positiver sind, als ich Ihnen in den vergangenen Wochen mitgeteilt habe. Warum der Goldpreis auf jeden Fall über die 10.000$ hinausschießen wird.

Heute nenne ich Ihnen den ersten Grund. Montag dann Grund Nr. 2.

Vertrauensverlust in den Dollar
Der erste Grund ist der Dollar. Durch seinen Status als Weltwährung flüchtet so gut wie die gesamte Finanzwelt während einer Rezession und vor allem während einer Krise in Richtung Dollar.

Dieser Status der sicheren Weltwährung kriselt aber (mitunter, aber nicht nur durch Trumps Politik) gerade sehr stark.

Gestern habe ich einen Tweet entdeckt, in dem die Financial Times ein dunkles Zukunftsszenario für den Dollar darstellt.



Die aktuelle Deglobalisierung und die eklatant rasant steigende Staatsverschuldung Amerikas sind für Anleger Grund genug, den Dollar nicht länger als sicheren Hafen zu betrachten.

Und derweil sind der Euro und der Yuan aus unterschiedlichen Gründen absolut keine Alternativen als sicherer Hafen.

Lieber Gold als Dollar
Eine der entscheidenden Konsequenzen sehen wir in u.a. Tweet. Insbesondere nicht-westliche Zentralbanken führen ihre Währungsreserven jetzt lieber in Gold als in Dollar.



Im vergangenen Jahr haben Zentralbanken weltweit so viel Gold gekauft wie nie zuvor seit der Verabschiedung des Goldstandards im Jahr 1971.

Dieser Trend wird sich in diesem und im kommenden Jahr nur noch verstärkt fortsetzen.

Wenn alle in Richtung Gold und Silber flüchten
Sobald die nächste Krise ausbricht (könnte dieses Jahr schon passieren), werden weit mehr Anleger sich für Gold als sicheren Hafen entscheiden.

Entscheidend ist, dass weltweit eine Menge Dollar in Umlauf sind und im Verhältnis sehr wenig Gold.

Wenn nur ein kleiner Teil dieser ganzen Anleger in Richtung Gold flieht, schießt der Goldpreis hinauf. Wenn alle sich auf Gold stürzen, geht der Goldpreis komplett durch die Decke.

In dieser Situation werden die Kurse von Gold- und Silberaktien noch viel kräftiger durch die Decke gehen.

Perfekt positioniert
Mit der Goldaktie aus unserem Freitag veröffentlichten TopAktien Report, sind Sie perfekt positioniert, um optimal von enormen Kurszunahmen profitieren zu können. 
Klicken Sie hier und bestellen Sie den aktuellen TopAktien Report.

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

XING   LinkedIn   Email   Facebook   WhatsApp   Twitter  

 


Kommentare

Es gibt keine Kommentare zu diesem Beitrag

Beitrag kommentieren

 

Name  
E-Mail  

Kommentar