Folgen Sie TopAktien auf Xing    Folgen Sie TopAktien auf Twitter   Abonnieren Sie unseren RSS

Gratis Report - Sieben konkrete Tipps

Autor: René Sip am Google+

27-12-2018


Dank der enormen Geldmenge, die Zentralbanken gedruckt haben, haben es Anleger in den vergangenen Jahre nicht für nötig gehalten, sich um die Dinge zu kümmern, die normalerweise wichtig sind, wenn man investiert.

Eher im Gegenteil. Die Kurse von Aktien finanziell schwacher, Jahr ein Jahr aus verlustmachender Unternehmen stiegen sogar am stärksten.

Siehe Tesla. Siehe Netflix. Siehe viele andere, weniger bekannte Aktien.

Und bei Aktien von Unternehmen, die doch Gewinn machen, haben wir erlebt, dass Anleger oftmals mehr als das 100-Fache des Jahresgewinns bezahlt haben. Siehe Amazon.

Das ändert sich jetzt gerade 
Ihnen wird nicht entgangen sein, dass sich die Zeiten gerade ändern.

Neben der stark gesunkenen Börse, erreichen uns aus allen Richtungen Indikatoren darüber, dass Anleger sich um die finanzielle Gesundheit von Unternehmen sorgen.

Sogar bei großen, bekannten Namen, von denen es man nicht erwarten würde! Siehe folgenden Tweet:



Jahrelang unbegrenzt Geld leihen
In den vergangenen Jahre konnten Unternehmen (dank Fed und EZB) unbegrenzt Geld zu beispiellos tiefen Zinsen aufnehmen.

Viele Unternehmen haben das rege ausgenutzt.

Anstatt dieses Geld aber auf produktive und mit langfristigem Blick zu investieren, haben sie es in nutzlose Übernahmen gesteckt und mit dem geliehenen Geld massiv eigene Aktien gekauft.

Viele Unternehmen sind finanziell nicht gesund
Dadurch stiegen Aktienkurse, Geschäftsführungen kassierten hohe Boni und verdienten mit ihren Mitarbeiteroptionen bestmöglich.

Infolgedessen haben viele börsennotierte Unternehmen in den vergangenen Jahren enorm hohe Schulden angehäuft und sind in finanzieller Hinsicht immer ungesünder geworden.

Jetzt fangen Anleger an, sich Sorgen zu machen. Und das zu Recht.

Anleger werden wieder kritisch werden
Wir werden ab jetzt daher erleben, dass immer mehr Anleger wieder kritisch werden. Dass sie Aktien wieder an Hand der Zahlen und Fakten beurteilen werden.

Anleger werden teure Aktien von finanziell ungesunden Unternehmen ab jetzt immer mehr meiden.

Sie werden sich auf günstigere Aktien finanziell gesunder Unternehmen fokussieren, die Gewinn machen und Gewinnzuwachs erzielen.

Anleger werden sich in Scharen von sog. "Wachstumsaktien" wegbewegen und sich auf Value- bzw. Qualitätsaktien konzentrieren.

Eine ideale Entwicklung für Value-Anlagen im Allgemeinen und für unseren TopAktien Service im Besonderen. Denn mit TopAktien selektieren wir günstige Aktien finanziell starker, gewinnbringender Unternehmen.

Gratis Report - Sieben konkrete Tipps
Gerade weil es jetzt wieder wirklich wichtig wird, in günstige Aktien finanziell starker, gewinnbringender Unternehmen zu investieren, haben wir für Sie unseren gratis Report überarbeitet.

Wir haben zwei neue Tipps hinzugefügt, die vor allem in nächster Zeit besonders wertvoll sein werden.

Im Report finden Sie sieben konkrete, leicht verständlich geschriebene Tipps, die Ihnen zeigen, wie Sie beurteilen können, ob eine Aktie möglicherweise interessant für Sie ist.

Klicken Sie hier, um diesen einzigartigen, kostenlosen Report zu bestellen!

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

WhatsApp   Email   XING   Facebook   Google+   LinkedIn   Twitter  

 


Kommentare

Es gibt keine Kommentare zu diesem Beitrag

Beitrag kommentieren

 

Name  
E-Mail  

Kommentar