Folgen Sie TopAktien auf Xing    Folgen Sie TopAktien auf Twitter   Abonnieren Sie unseren RSS

November 2017

Verkaufssignal PNTR

01-11-2017

Verkaufssignal TopAktien

Im Rahmen unseres www.topaktien.de Services haben wir unseren Abonnenten heute mitgeteilt, dass wir folgendes Verkaufssignal abgeben:

Pointer Telocation (PNTR)
Diese Aktie haben wir am 24. Februar 2017 selektiert. Der Kurs notierte damals 7,83$. Gestern lag der Schlusskurs bei 18,90$.


PNTR performt sehr gut, aber halt etwas weniger gut als zur Zeitpunkt der Selektion erwartet wurde.

Weil der Kurs in nur acht Monate unglaubliche 141% gestiegen ist, notiert PNTR jetzt das 18-Fache des für 2018 erwarteten Gewinns.

Wir können die Aktie daher nicht länger als günstige Aktie betrachten. Wir sichern uns daher lieber heute den erzielten Gewinn in Höhe von 141%.

Das gibt Ihnen die Möglichkeit, das freigewordene Kapital in Aktien anzulegen, die zurzeit wirklich sehr günstig sind. Aktien, die beim heutigen Kurs ein deutlich größeres Gewinnpotential als PNTR haben.

Schauen Sie sich hier den kompletten Report an, den wir unseren TopAktien Abonnenten am 24. Februar 2017 gesendet haben.

Worin investieren Sie lieber?

02-11-2017

In diesem Artikel erzählte ich Ihnen ausführlich von zwei Aktien, die bei Anlegern in der letzten Zeit extrem beliebt waren.

Worin investieren Sie lieber?

Investieren Sie lieber in die oben beschriebenen, sehr teuren Aktien von Firmen, bei denen Sie bezüglich Leistung mindestens einige Fragezeichen setzen sollten?

Oder investieren Sie lieber in eine Aktie

    • einer sehr stabilen, finanziell grundsoliden Firma,
    • die in den nächsten Jahren stark expandieren wird,
    • deren Gewinn in den nächsten Jahren stark wachsen wird,
    • die Sie für weniger als 10 Mal für den für nächstes Jahr erwarteten Gewinn kaufen können,
    • die rund 4,7% Dividendenrendite einbringt.

30 Mal günstiger
Investieren Sie lieber beim stark verlustreichen Tesla, in eine extrem teure Aktie des enttäuschenden Amazon

oder

in ein sehr stabiles, gewinnbringendes Unternehmen, dessen Aktie rund 30 Mal günstiger ist, als die von Amazon?

Lieber eine günstige Aktie eines gut laufenden Unternehmens?
Die oben erwähnte Aktie haben wir diesen Monat für unseren neuen
"TopAktien Report" ausgewählt.
Klicken Sie hier, um schnell zu bestellen! 

 

Sechs dicke Kursgewinne

03-11-2017

Im Oktober haben wir im Rahmen des TopAktien Services ganze sechs Verkaufssignale verschickt.

Diese sechs Verkaufssignale ergaben Kursgewinne von 57%, 75%, 120%, 53%, 85% und 69%. Kein schlechter Monat!

141% Kursgewinn in nur acht Monaten
Hinzu kommt noch, dass wir in den November direkt mit einem Verkaufssignal für Pointer Telocaton (PNTR) gestartet sind.

Das ergab einen Kursgewinn von satten 141% in nur acht Monaten.

Das Glück herausfordern
Natürlich erzielt man keinesfalls jeden Tag einen so hohen Kursgewinn in so kurzer Zeit. Und natürlich spielt der Faktor Glück eine große Rolle.

Fakt ist aber, dass PNTR Ende Februar eine stark unterbewertete Aktie eines sehr gut laufenden Unternehmens war.

Wenn man kontinuierlich in günstige Aktien finanziell starker, sehr gut laufender Unternehmen investiert, dann erhöht man die Chance auf derart schnelle, hohe Kursgewinne.

Investieren Sie in stark unterbewertete Aktien
Für unseren neuen TopAktien Report haben wir dieses Mal unter anderem eine Aktie

    • eines superstabilen, finanziell sehr starken Unternehmens
    • eines Unternehmens, das in den kommenden Jahren stark expandieren wird
    • eines Unternehmens, dessen gewinn in den kommenden Jahren stark zunehmen wird
    • die Sie jetzt für nicht einmal das 10-Fache des für nächstes Jahr erwarteten Gewinns kaufen können
    • die satte 4,7% Dividendenrendite ergibt

Es handelt sich also um eine stark unterbewertete Aktie eines finanziell superstarken Unternehmens, das sehr gut läuft.

Erhöhen Sie Ihre Chance auf schnelle, hohe Kursgewinne!
Klicken Sie hier und bestellen Sie den aktuellen TopAktien Report!

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Facebook   Google+   LinkedIn   Twitter   WhatsApp   XING  

 

Das Beste der Welt. Zu einem Spottpreis.

06-11-2017

Am Freitag habe ich von der enorm günstigen Aktie mit einer Dividendenrendite von 4,7% berichtet, die wir für die aktuelle Ausgabe unseren TopAktien Report selektiert haben.

Außerdem haben wir aber noch eine wahre Spitzenaktie zu einem absoluten Spottpreis entdeckt.

Das beste der Welt
Wir haben eine Aktie eines superinnovativen Unternehmens entdeckt, dass den Markt kontinuierlich mit neuen Produktinnovationen übersät.

Dies ist einer der Gründe dafür, dass dieses Unternehmen zum weltweit Besten seinen Unternehmenszweigs auserkoren wurde.

Dieses finanziell superstabile Unternehmen realisiert starken Gewinnzuwachs und hat großartige Zukunftsaussichten.

Das Allerbeste kommt aber erst noch:
Anleger schlafen. Denn der intrinsische, greifbare Wert dieses Unternehmens ist ganze 55% höher als der derzeitige Kurs.

Das bedeutet, dass man mit dieser Aktie effektiv kein Risiko eingeht. Eher im Gegenteil: Das Risiko ist negativ.

Diese Aktie notiert lediglich das 8,6-Fache des für nächstes Jahr erwarteten Gewinns.

Kurs muss innerhalb eines Jahres um 110% steigen
Der Kurs müsste daher innerhalb eines Jahres um 110% steigen, um genauso bewertet zu werden, wie eine Durchschnittsaktie.

Dieses Unternehmen aber, das zum Besten der Welt ernannt wurde und großartig performed, verdient im Grunde eine weit höhere als eine durchschnittliche Bewertung.

Das Beste weltweit. Zu einem absoluten Spottpreis.
Klicken Sie hier und bestellen Sie den aktuellen TopAktien Report!

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Facebook   Google+   LinkedIn   Twitter   WhatsApp   XING  

 

Verkaufssignal LPTH (aktuell)

06-11-2017

Im Rahmen unseres www.topaktien.de Services haben wir unseren Abonnenten heute mitgeteilt, dass wir folgendes Verkaufssignal abgeben:


Lightpath Technologies (LPTH)
Diese Aktie haben wir am 1. September 2017 selektiert. Der Kurs notierte damals 2,61$. Letzten Freitag lag der Schlusskurs bei 4,01$.

LPTH performt als Unternehmen bis dato genauso, wie wir zum Zeitpunkt der Selektion erwartet hatten.

Infolge des beispiellosen Kursanstiegs um 54% innerhalb von zwei Monaten, notiert die Aktie jetzt allerdings das 25-Fache des für 2018 erwarteten Gewinns und das 20-Fache des für 2019 erwarteten Gewinns.

Wir können die Aktie daher nicht länger als günstige Aktie betrachten. Wir sichern uns daher heute den erzielten Gewinn in Höhe von 54%.

Schauen Sie sich hier den kompletten Report an, den wir unseren TopAktien Abonnenten am 4. September 2017 gesendet haben.

So unglaublich günstig sind diese Aktien!

09-11-2017

Eine unglaublich günstige Aktie eines finanziell superstarken und superstabilen, ja sogar ein wenig langweiligen Unternehmens.

Ein Unternehmen, das in den kommenden Jahren allerdings etwas weniger langweilig sein wird, weil es stark expandieren wird.

Sie kaufen diese absolute Spitzenaktie für nicht einmal das 10-Fache des für nächstes Jahr erwarteten Gewinns.

Außerdem schnappen Sie sich eine jährliche Dividendenrendite von fast 5%.

Beispiellos, dass man eine Aktie eines derart stabilen, superstarken, ab jetzt kräftig wachsenden Unternehmens so günstig kaufen kann.

Diese Aktie wird jedoch nicht mehr lange so günstig bleiben!

Starkes Gewinnwachstum durch kontinuierliche Innovation
Außerdem eine großartige Aktie eines Industrie-Unternehmens, das weltweit tätig ist und enorm schnell wächst.

Sie notiert lediglich das 10,4-Fache des für nächstes Jahr erwarteten Gewinns, während dieser Gewinn um satte 37% steigt!

Durch kontinuierliche Innovation in diversen Materialien, die weltweit Verwendung finden, sieht die Zukunft dieses Unternehmens sehr rosig aus.

Mindestens 200% Kurspotenzial!

Das Beste der Welt. Zu einem absoluten Spottpreis.
Und als Sahnehäubchen eine absolute Spitzenaktie, über die ich am Montag bereits geschrieben habe.

Eine Aktie eines Unternehmens, das zum Besten weltweit seines Unternehmenszweigs erkoren wurde. Die Sie (jetzt noch) zu einem absoluten Spottpreis kaufen können.

Für diese Aktie zahlen Sie nicht einmal das Achtfache des für nächstes Jahr erwartet Gewinns.

Noch stärker ist, dass Sie diese Aktie jetzt zu einem Kurs kaufen können, der satte 35% unter dem greifbaren Wert des Unternehmens notiert. Das bedeutet, Sie bekommen diese Aktie zusätzlich 35% günstiger.

Das Beste der Welt. Für diesen lächerlich geringen Preis. Unglaublich!

So unglaublich günstig sind diese Aktien!
Ist Ihnen der PEG-Ratio ein Begriff? Price Earnings geteilt durch Growth. Der Markt betrachtet Aktien mit einer PEG-Ratio unter 1 als günstig.

Diese drei absolut günstigen Spitzenaktien haben einen durchschnittlichen PEG-Ratio von lediglich 0,37.

Das bedeutet, dass man effektiv 63% Rabatt auf diese Aktien bekommt. Und dass der Kurs der Aktien innerhalb eines Jahres um gut 170% steigen muss, um einen PEG-Ratio von 1 zu erreichen.

Erst dann werden sie von der Börse normal bewertet.

Fast ausverkauft!
Aber aufgepasst! Einzelausgaben des TopAktien Reports sind fast ausverkauft. Die Bestellmöglichkeit könnte deshalb jeden Moment vorüber sein! Klicken Sie darum hier, um den Report noch schnell zu bestellen.

 

Verkaufssignal ELMD

09-11-2017

 

Im Rahmen unseres www.topaktien.de Services haben wir unseren Abonnenten heute mitgeteilt, dass wir folgendes Verkaufssignal abgeben:

Electromed Inc. (ELMD)
Diese Aktie haben wir am 1. April 2016 selektiert. Der Kurs notierte damals 4,15$. Gestern lag der Schlusskurs bei 6,00$.

Der Kurs von ELMD sank gestern stark, weil die Quartalszahlen (unerwartet) enttäuschend ausfielen.

Enttäuschend war insbesondere, dass der Gewinn trotz eines 15% höheren Umsatzes, stark gesunken ist. Das Unternehmen hat viel höhere Kosten. Laut Geschäftsführung eine notwendige Investition in die Zukunft, aber diese Erklärung hat auch uns nicht unbedingt überzeugt.

Mit einem Gewinn von lediglich 0,01$ pro Aktie hat das Geschäftsjahr 2018 für ELMD schlecht begonnen. Es wird schwer werden, die im Geschäftsjahr 2017 erzielten 0,26$ zu übertreffen.

Wir können die Aktie daher nicht länger als günstige Aktie betrachten. Wir sichern uns daher heute den erzielten Gewinn in Höhe von 45%.

Das gibt Ihnen die Möglichkeit, das freigewordene Kapital in Aktien anzulegen, die zurzeit wirklich sehr günstig sind. Aktien, die beim heutigen Kurs ein deutlich größeres Gewinnpotenzial haben.

Schauen Sie sich hier den kompletten Report an, den wir unseren TopAktien Abonnenten am 1. April 2016 gesendet haben.

Nur noch bis Montag

10-11-2017

Gestern habe ich Ihnen in diesem Artikel ausführlich von den drei großartigen Aktien berichtet, die wir für unseren aktuellen TopAktien Report selektiert haben.

Absurd günstige Aktien, die alle Voraussetzungen für einen starken Kursanstieg innerhalb eines Jahres erfüllen.

Drei Aktien mit einem durchschnittlichen PEG-Ratio von 0,37.

Die Aktien müssten also innerhalb eines Jahrs um gut 170% steigen, um laut Börsenregeln normal bewertet zu werden.

Unter ihnen eine Aktie eines Unternehmen, das zum Besten seines Unternehmenszweigs erkoren wurde!

Sie können den Report nur noch bis Montag als Einzelausgabe bestellen.

Ab Dienstag ist die Bestellmöglichkeit wirklich geschlossen
Klicken Sie hier, um den aktuellen TopAktien Report noch zu bestellen!

 

Neuer gratis Tipp.
188% Gewinnpotenzial.

13-11-2017

Seit letzter Woche bieten wir auf unserer Website einen neuen gratis Tipp an.

Eine großartige Technologie-Aktie, die wir am 30. Dezember 2016 bereits im Rahmen unseres TopAktien Services selektiert haben.

Der Kurs der Aktie ist seitdem um 45% gestiegen.

Weil das Unternehmen allerdings sehr gut performt, notiert die Aktie jetzt immer noch nur das Zwölffache des für nächstes Geschäftsjahr erwarteten Gewinns.

Es ist also nach wie vor eine supergünstige Aktie.

Wenn wir diese Aktie nicht bereits in unserem Portfolio führen würden, würden wir keinen Moment zögern und sie für unseren nächsten TopAktien Report selektieren.

188% Gewinnpotenzial
Wir haben ab dem aktuellen Kurs ein Gewinnpotenzial von 188% errechnet.
Natürlich zeigen wir Ihnen diese Berechnung im gratis Tipp!

Klicken Sie hier, um den neuen gratis Tipp zu bestellen!

 

254% Kursgewinn. Noch kein Verkaufssignal.

16-11-2017

Anlässlich des neuen gratis Tipps, den wir seit letzter Woche anbieten, erreichten und einige Fragen von Lesern und TopAktien Abonnenten bezüglich des gratis Tipps, den wir bis letzte Woche angeboten haben.

Dabei handelte es sich um die Tech-Aktie Orbotech (ORBK), die wir Ende Dezember 2014 zu einem Kurs von 14,83$ selektiert hatten.

Alle Zeichen stehen nach wie vor auf Grün
Die folgende Graphik zeigt, was seitdem passiert ist.



Derzeit verbuchen wir 254% Kursgewinn. Nach dem starken Kursanstieg, den wir in diesem Jahr erlebt haben, kann ich mir gut vorstellen, dass Sie diesen Gewinn gerne einfahren würden. Daran gibt es auch nichts auszusetzen. Das hat noch niemandem geschadet.

Wir halten die Aktie dennoch noch eine Weile im Portfolio.

ORBK hat Anfang des Monats Quartalszahlen veröffentlicht, die besser ausfielen als erwartet. Analysten haben daraufhin ihre Gewinnprognose für nächstes Jahr angehoben. Die Aktie notiert jetzt etwas mehr als das 15-Fache des für nächstes Jahr erwarteten Gewinns.

Kurs könnte jetzt weiter auf 62$ steigen
Supergünstig ist die Aktie jetzt nicht mehr. Aber der Kurs müsste noch auf gut 62$ steigen, damit von einer normal bewerteten Aktie die Rede sein kann.

Selbstverständlich beobachten wir die Kursgraphik auch weiterhin sehr genau. Sobald sich hier Schwächen zeigen, verschicken wir ein Verkaufssignal.

Wie Sie der Kursgraphik oben allerdings entnehmen können, stehen derzeit alle Zeichen auf Grün.

Diesen Monat schon drei kräftige Kursgewinne!
Für unseren TopAktien Service haben wir diesen Monat bis jetzt übrigens bereits drei Verkaufssignale verschickt.

Wir haben 45% Kursgewinn mit Electromed, 54% Gewinn (in nur zwei Monaten!) mit LightPath Technologies und satte 141% Kursgewinn mit Pointer Telocation erzielt.

Die günstigsten Aktien der besten Unternehmen
Wenn Sie kontinuierlich in die günstigsten Aktien der besten Unternehmen investieren, steigt Ihre Chance auf derart hohe Kursgewinne.

Für unseren TopAktien Service suchen wir aus tausenden Aktien jeden Monat die günstigsten Aktien der finanziell stärksten, besten Unternehmen.

Profitieren auch Sie von derart starken Kursgewinnen!
Klicken Sie hier, um TopAktien Abonnent zu werden.

 

Das ist sehr günstig für Gold und Silber!

27-11-2017

Am Freitag habe ich davon berichtet, dass gelddrucken immer negative Konsequenzen mit sich bringt. Dasselbe gilt übrigens für die extrem niedrigen Zinsen.

Hätte es keine negativen Konsequenzen Geld zu drucken, wäre es komplett unnötig, dass wir noch Steuern zahlen.

Letztendlich führt der Druck von Geld immer zu einer (zu schnell) steigenden Inflation. Diese steigende Inflation steht uns jetzt ganz klar bevor.

EZB wird weiterhin stur stimulieren
Am Donnerstag wurde veröffentlicht, dass die Unternehmenswelt in der Eurozone derzeit am optimistischsten seit den vergangenen zehn Jahre ist. Schauen Sie sich diesen Tweet an:

 

 


Obwohl die Wirtschaft wächst, die Arbeitslosigkeit sinkt und Immobilienpreise viel zu stark steigen, belässt die EZB die Zinsen weiterhin unerschütterlich bei 0% und druckt weiterhin 60 Milliarden Euro pro Monat.

Sehr günstig für Gold und Silber
Das bedeutet, dass die Inflation in den kommenden Monaten unwiderruflich über 2% steigen wird. Zeitgleich ist klar, dass die EZB nichts unternimmt, um die Inflation auf pro-aktive Weise einzudämmen.

Das ist sehr günstig für Gold und Silber.

Wir erwarten daher auch, dass Gold und Silber im kommenden Jahr preislich stark steigen werden.

Das bedeutet automatisch, dass die Kurse von Kurs- und Silberaktien im kommenden Jahr noch viel kräftiger steigen werden.

So profitieren Sie maximal
Als neuer TopAktien Abonnent bekommen Sie unseren Gold- und SilberReport komplett kostenlos als Bonus.

So profitieren Sie im kommenden Jahr maximal vom starken Preisanstieg von Gold und Silber. Klicken Sie hier und werden Sie TopAktien Abonnent.

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Facebook   Google+   LinkedIn   Twitter   WhatsApp   XING  

 

Das hat mich aus den Socken gehauen!

29-11-2017

Es war mir schon eine ganze Weile aufgefallen, dass sich die Diskussionen darüber, wie sich der Ausstoß von Treibhausgasen eindämmen lassen könnte, in letzter Zeit vor allem auf die negativen Effekte der Steinkohlewerke richteten.

Und dabei war doch in den vergangenen Jahren insbesondere Atomkraft die Böse.

Anfang der Woche habe ich einen Clip gesehen, der mich komplett aus den Socken gehauen hat. Eine TED-Präsentation von Klimaaktivist Michael Shellenberger, dessen Meinung zur Atomkraft sich um 180 Grad gewendet hat.

Von Anti-Atomkraft zu Pro-Atomkraft
Shellenberger hat einen Teil seines Lebens dem Protest gegen Atomkraftwerke gewidmet. Er sieht Atomkraft jetzt jedoch als die Lösung für die Klimaproblematik.



Ich wusste zwar, dass Atomkraft ein Teil der Lösung ist, aber Shellenberger nennt Fakten, die auch mir bis dato absolut nicht klar waren.

Shellenberger hat sich also nicht mit seiner einseitigen Sichtweise begnügt, sondern hat sich vollumfänglich in diese Materie vertieft. Hat sich selbst gezwungen, die Fakten zu bewerten.

Große Länder investieren jetzt ausgiebig in Atomkraft
In Europa ist Atomenergie nach wie vor ein Tabu. In anderen großen Ländern wird aber ausgiebig in sie investiert.

    • Chinas Fünfjahresplan, der letzten Monat veröffentlicht wurde, enthält den Bau von acht neuen Kraftwerken pro Jahr in den kommenden fünf Jahren.

    • Indien hat enorme Probleme mit der Stromversorgung und Luftverschmutzung in Großstädten. Die Regierung Modi will in den kommenden Jahren ganze 70 neue Atomkraftwerke bauen.

    • Die USA bauen gerade zwei neue Atomkraftwerke und 14 sind in Planung.

    • Russland baut gerade sieben neue Kraftwerke und 26 sind in Planung.

    • Japan aktiviert seine im Jahr 2011 deaktivierten Atomkraftwerke langsam aber sicher wieder.

    • Weltweit gibt es derzeit 56 Atomkraftwerke, die gerade gebaut werden und es gibt Pläne für weitere 160.

Es wird mehr Uran benötigt werden. Es gibt da aber ein kleines Problem...
Durch diese ganzen neuen Kraftwerke wird die Nachfrage nach Uran steigen. Stark steigen. Dadurch wird mehr Uran benötigt werden.

Der Uranpreis liegt durch Fukushima allerdings noch immer stark unter dem Preis, den Uranhersteller benötigen, um gewinnbringend in neue Minen investieren zu können.

Jährliche Produktion sinkt stark
Weil Uranproduzenten in den vergangenen Jahren sehr unter dem beispiellos tiefen Uranpreis zu leiden hatten, sank die Produktion in den vergangenen drei Jahren sehr stark.



Was wird in den nächsten Jahren passieren?
Der Uranpreis muss zuerst von den derzeitigen 25$ auf über 70$ pro Pfund steigen.

Erst dann wird es für Uranproduzenten wieder interessant, in neue Minen zu investieren.

Und dann wird es noch sieben bis zehn Jahre dauern, bis neue Minen gebaut sind, und bis sie diese ganzen neuen Kraftwerke tatsächlich mit Uran beliefern können.

Der Mangel an Uran wird in den kommenden Jahren gigantisch ausfallen. Dadurch wird der Uranpreis beispiellos kräftig steigen.

Kurszunahmen von 3.000 bis 10.000 Prozent
Während des letzten Bullenmarkts (2001-2007) haben wir Kurszunahmen von 3.000 bis 10.000 Prozent erlebt.

Aber die Lage am Uranmarkt ist (insbesondere durch Fukushima) jetzt viel extremer als 2001. Der nächste Bullenmarkt wird dadurch auch viel heftiger ausfallen. Man könnte daher dann auch noch höhere Kursgewinne erzielen.

Nur noch diese Woche!
Für unseren UranReport haben wir für Sie die vier besten Uran-Aktien selektiert. Aktien mit einem unglaublich hohen Kurspotenzial.

Solche Reporte senden wir normalerweise nur unseren TopAktien Jahresabonnenten, im Rahmen des zugehörigen V.I.P.-Services.

Jetzt geben wir Ihnen aber die Möglichkeit, den Report separat zu bestellen. Wenn sich der aktuelle Kurstrend fortsetzt, könnte dies die allerletzte Möglichkeit sein, maximal von diesem enormen Bullenmarkt zu profitieren.

Dies ist die Chance Ihres Lebens!
Wenn Sie den Report noch nicht haben, ist dies eine enorme Chance, durch die Sie in den kommenden Jahren unvorstellbare Kursgewinne erzielen können.

Nur diese Woche als Einzelausgabe erhältlich!
Bestellen Sie hier den einmaligen UranReport.

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

Facebook   LinkedIn   WhatsApp   Twitter   Google+   Email   XING