Folgen Sie TopAktien auf Xing    Folgen Sie TopAktien auf Twitter   Abonnieren Sie unseren RSS

Wir steuern auf einen Mega-Hype zu!

Autor: René Sip am Google+

15-10-2018


Der vergangene Donnerstag war ein großartiger Tag für Gold und vor allem für Goldaktien. Aus verschiedenen Gründen.

Zu allererst weil wir auf der Kursgraphik von Gold sehen können, dass der Goldpreis am Donnerstag sehr überzeugend den Widerstand bei 1209$ durchbrochen hat.


Außerdem führen Future-Anleger nach wie vor Short-Positionen in Höhe einer Rekordsumme, die sie in den kommenden Tagen/Wochen schließen werden müssen, um (weitere) Verluste zu verhindern.

Das mündet in viele Kaufordern, die den Goldpreis rasant hinaufjagen werden.

Goldaktien stiegen durchschnittlich um 7%
Am heftigsten war allerdings der enorme Anstieg der Kurse von Goldaktien. Die Kursgraphik unten zeigt, dass der Index der Goldaktien am Donnerstag um 7,4% stieg.


Einen derart starken Anstieg gab es vermutlich schon einmal, aber ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern!

Noch wichtiger ist aber, dass sowohl der Goldpreis als auch der Index von Goldaktien sehr überzeugend technische Widerstände durchbrochen haben.

Mehrere Blasen platzen gerade
Aber noch wichtiger ist das, was ich Ihnen am Freitag in diesem Artikel bereits mitgeteilt habe. Anleger weltweit realisieren so langsam, dass sich die Lage gerade ändert. Dass Blasen jetzt platzen.

Der folgende Tweet fasst das meiner Ansicht nach sehr gut zusammen:



Alle wissen jetzt, dass Inflation herrscht. Alle wissen jetzt, dass die Fed die Zinsen auch weiterhin anheben wird. Und jeder weiß, dass jeder es weiß.

JEDEM ist jetzt klar, dass es Fakt ist
Den Beweis liefert der folgende Tweet:



Der Inhalt des Tweets ist für Sie als Leser dieses Newsletters nichts Neues. Ich habe dieses Jahr schon oft genug darüber berichtet.

Entscheidend ist, dass Anleger inzwischen in den normalen Tagesnachrichten darüber lesen. Und dass Anleger weltweit es ebenfalls in Zeitungen außerhalb der Finanzwelt lesen können.

Es wird, wie der großartige Ben Hunt schreibt, zu Allgemeinwissen. Jeder weiß jetzt, dass es Fakt ist.

Die große Frage, die Anleger sich jetzt stellen
Anleger, die bis dato aus voller Überzeugung in viel zu teure Aktien, ETFs und insbesondere in Anleihen investiert haben, sehen sich seit letzter Woche gezwungen, ihre Strategie zu überdenken.

Wenn diese ganzen völlig überteuerten Aktien nicht mehr sicher sind, wenn ETFs nicht mehr sicher sind, wenn Anleihen nicht mehr sicher sind, wenn die Inflation eine bleibende Erscheinung ist, in was kann man sein Geld dann in Himmels Namen noch sicher investieren?

Diese Frage, verehrter Leser, stellt sich gerade jeder Privatanleger und professionelle Anleger.

Wir steuern auf einen Mega-Hype zu
Wenn Sie sich diese Frage stellen und logisch nachdenken, sollte schnell klar sein, dass Sie zumindest einen Teil Ihres Geldes in Gold und Silber anlegen sollten.

Es muss nur ein sehr kleiner Teil der professionellen Anleger zu diesem Schluss kommen und schon gehen Gold und Silber durch die Decke.

Und wenn nur ein etwas größerer Teil zu diesem Schluss kommt, dann steuern wir auf einen Mega-Hype zu.

Und wenn ein noch etwas größerer Teil dieser Vielzahl an Anlegern diesen Schluss zieht...

Die Party hat angefangen
Das alles bedeutet, dass die Party für Gold- und Silberaktien letzte Woche offiziell angefangen hat.

Wenn Sie klug sind, dann stellen Sie sicher, dass Sie ab jetzt hellwach sind. Denn Gold- und Silberaktien besitzen ab den aktuellen Niveaus keine hunderte sondern tausende Prozent Kurspotenzial.

Freitag drei extra Goldtipps
Am Freitag haben wir unseren TopAktien Abonnenten bereits drei extra Goldtipps zukommen lassen. Nächste Woche folgend höchstwahrscheinlich noch Weitere.

In der ersten Jahreshälfte 2016 haben wir bei Gold- und Silberaktien Kurszunahmen von bis zu 700% erlebt. Innerhalb eines halben Jahres.

Heute sind die Voraussetzungen für derart schnelle, sehr hohe Kurssteigerungen viel günstiger als damals.

Profitieren Sie von diesen enormen, schnellen Kursgewinnen!
Klicken Sie hier, um TopAktien Abonnent zu werden.

 

 

Teilen Sie diesen Artikel per Mail oder auf Ihren Social Media Kanälen

LinkedIn   XING   Email   Facebook   WhatsApp   Google+   Twitter  

 


Kommentare

Es gibt keine Kommentare zu diesem Beitrag

Beitrag kommentieren

 

Name  
E-Mail  

Kommentar